DruckenExportiere ICS

Jesus offenbart die Sünde

Thema

Titel:
Jesus offenbart die Sünde
Wann:
Fr, 12. Juli 2019
Wo:
,
Kategorien:
Demütige Haltung vor Gott schenkt Vergebung, Jesus – das Brot des Lebens

Beschreibung

Vater_unser12. Juli - Jesus offenbart die Sünde - Joh 3,16

„Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hin-gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat.“

Katechese: Die Größe der Sünde können wir daran erkennen, dass Gott selbst Mensch wird, um den Menschen vor der „Hölle“ zu retten. Die Sünde ist die Abwendung von Gott und Seiner Liebe, ver-bunden mit der egoistischen Hinwendung zu sich selbst. Leider neh-men viele Gottes Angebot der Erlösung nicht an. So ist die größte Sünde die Ablehnung Jesu als Retter und der Unglaube Seinen hei-lenden Worten gegenüber (vgl. Joh 16,9).

Überlegung: Jonas wurde nach Ninive gesandt, um die Be-wohner zur Umkehr zu bewegen und so die Stadt vor dem Unter-gang zu retten. Die Menschen hörten auf Jonas, bekehrten sich, taten Buße und wurden gerettet. - Ist mir bewusst, dass Jesus uns zur Umkehr ruft, weil Er nicht will, dass jemand von uns verloren-geht? - Was muss ich in meinem Leben ändern, damit Jesus über mich nicht weinend klagen muss: Er/Sie hat die Zeit der Gnade nicht erkannt (vgl. Lk 19,44)?

Gebet: Jesus, Du wirfst uns den Rettungsanker zu, an dem wir aus der Verdorbenheit der Welt befreit werden können. Lass uns Ernst machen mit der täglichen Umkehr und Dir nachfol-gen! Amen.


Thema-Teil

Teil:
Vater Unser 2. Teil

Beschreibung

Wort Gottes Betrachtungen zum Vater Unser.